Berechnungen

Massen Umrechner

Hier können die Massen in verschiedene Maßsysteme umgerechnet werden.
Einfach Wert eingeben, Einheit auswählen und mit 'OK' bestätigen.

Volumen:

Metrisch: 1kgKilogramm
1000gGramm
0.001tTonne
0.01dzDoppelzentner
50000Kt.Karat
Anglo-amerikanisch: 564.383dr.Drachme
35.274oz.Unze
2.205lb.Pound
32.151oz.tr.Feinunze
Atomar: 602.214⋅1024uatomare Masse
560.852⋅1033eVElektronenvolt

Masse:

Metrisches System: Die Grundeinheit der Masse im SI-System ist das Kilogramm (kg). Dieses wurde ursprünglich als Masse eines Liters Wassers festgelegt. Heute ist das Kilogramm die einzige Maßeinheit, die noch nicht über Naturkonstanten, sondern über eine Referenzmasse (Urkilogramm) definiert ist, die in Paris aufbewahrt wird. Da die Basiseinheit bereits einen SI-Präfix im Namen trägt, kann es nicht mit weiteren Präfixen kombiniert werden. Um weitere Größenordnungen anzugeben, geht man daher vom Gramm (1 g = 0,001 kg) aus und setzt den entsprechenden Präfix davor.
Für größere Massen wird meist die Einheit Tonne (1 t = 1000 kg) verwendet. Eine ältere Einheit ist der Doppelzentner (1 dz = 100 kg), die vom Zentner (50 kg) abgeleitet wurde.
Eine weitere Einheit, die zur Massenangabe von Edelsteinen gebraucht wird, ist das Karat (1 Kt = 0,0002 kg).

Angloamerikanisches System: Im englischsprachigen Raum werden folgende Masseeinheiten verwendet: Die Drachme (engl. dram, dr.), die Unze (engl. ounce, oz.) sowie das Pound (lb.), nicht zu verwechseln mit dem deutschen Pfund, das 500 g entspricht.
Es gilt: 1 lb. = 16 oz. = 256 dr. = 0,453592370 kg. Um die Masse von Edelmetalle, z.B. Gold, zu spezifizieren benutzt man die Feinunze (engl. Troy-ounce. 1 tr.oz. = 31,1034768 g)

Atomar: Die Masse von Atomen und Molekülen wird in atomaren Masseeinheiten (engl. unified atomic mass unit, u) angegeben. 1 u ist als 1/12 der Masse eines Kohlenstoffatoms 12C definiert. Es gilt: 1 u = 1,66053878283⋅10-27kg.

In der Teilchenphysik wird die Teilchenmasse durch die Ruheenergie ausgedrückt: Nach der speziellen Relativitätstheorie ist die Ruheenergie eines Teilchens proportional zu Masse:

E = m ⋅ c2

Da die Lichtgeschwindigkeit konstant ist, lässt sich daher die zur Masse äquivalente Energie berechnen.